Michaela Landmann

Teaching Crew

Über mich:

Aufgewachsen in einem Weingut hier in Franken zog es mich immer wieder raus in die Welt. Ich liebe Abenteuer und so kam es, dass ich das College auf der kleinen Insel Tasmanien im Süden Australiens, das Abitur in Franken, die Ausbildung und das BWL-Studium in München abgeschlossen habe. Vor allem Tasmanien ist meine 2. Heimat geworden. Ich liebe die Mentalität und Gelassenheit der Menschen dort auf der Insel.

Mein erster Besuch im Studio 108 begann mit leichten Orientierungsproblemen. Ich dachte vor der richtigen Türe ins Studio zu stehen… FAIL. Gott sei Dank durfte ich mit einer kleinen/großen Verspätung noch heimlich in den Kurs schleichen, denn ab diesem Tag führte mich mein Weg mehrmals die Woche dorthin ins Studio und ich bin nach jeder Stunde völlig beseelt nach Hause geradelt. Die Entscheidung eine Ausbildung zur Yogalehrerin zu machen war wohl auch die spontanste und gleichzeitig beste Entscheidung, die ich treffen konnte. Man muss dazu sagen ich bin der entscheidungsUNfreudigste Mensch überhaupt, aber diesmal war es der Beginn einer wunderschönen Reise und ich bin gespannt auf alles, was noch kommen wird!

Mein Unterrichtsstil:

Yoga ist für mich die Zeit, die nur mir, meinem Körper und meiner Seele gehört. Die Zeit, in der ich mich fallen lassen und allen Trubel um mich herum ausschalten kann.

Der Fokus in meinen Stunden liegt daher auch darauf, in einem entspannten Flow den Körper bewusster wahrzunehmen, die Gedanken zur Ruhe zu bringen und der Seele mehr Aufmerksamkeit zu schenken.

Mein Ziel als Yogalehrer ist es, für jeden Schüler einen Raum zu schaffen, in dem er genauso so sein kann wie er ist.

Das inspiriert mich:

Mein Sohn… einfach mal nicht an gestern oder morgen denken, sondern im Hier und Jetzt stundenlang das tun, worauf man Lust hat.

Guilty pleasures:

Pasta und Netflix

Meine krasseste Yogaerfahrung:

Meine erste Osho Kundalini Meditation mit Ina

Wenn ich nicht Yoga unterrichte…

bin ich viel draußen unterwegs. Ich liebe sämtliche Märkte, egal ob der Gemüsemarkt in der Stadt oder Designmärkte irgendwo in der Region.

Lieblingsort:

Auf der Veranda in meinem Zuhause auf Tasmanien bei einem Glas Scotch dem Meeresrauschen zuzuhören ist einfach magisch und mein absoluter Lieblingsort.

Lieblingssong:

Sam Garrett – Light of your Grace

Dieses Lied hat eine große Bedeutung für mich und erinnert mich immer wieder an besondere Momente auf meinem „yoga journey“.

Lieblingsgericht:

Pasta Pasta Pasta 🙂

Meine liebste Asana:

Baddha Konasana
Egal in welcher Variante, sie hilft mir dabei zu entspannen und loszulassen.