Zum Inhalt springen

Sonja Laube Teaching Crew

    Über mich:

    Namaste Yogis, 

    Die Freude an Bewegung hat ich schon immer gepackt und mich schließlich auch zu meinem Sportstudium geführt. Damals hatte ich erstmal mit Yoga so gar nichts am Hut (warum sitzen die da so viel rum und atmen so laut… und machen das nicht nur alte Leute??). Als gebürtige Würzburgerin verschlug es mich die letzten Jahre in den Süden. Dort verbrachte ich lehr viel Zeit in den Bergen und kam durch eine Freundin dann aber doch zu diesem „Yoga“. Erste Stunde und es hat geknistert. „Wow was für ein Gefühl“ seitdem nahm ich ganz euphorisch an verschiedenen Stunden teil und kam 2022 zurück nach Würzburg und startete sofort eine Ausbildung im Studio 108 um zukünftig dieses Gefühl weitergeben zu dürfen. 

    Mein Unterrichtsstil:

    In meinem athletic flow darf geschwitzt, gestretcht aber genauso gern gelacht werden, Hauptsache du gehst mit einem guten Gefühl nach Hause.

    Ach ja, den Sinn hinter dem Meditationssitz und der pranayama  Atmung ist mir mittlerweile auch klar geworden (und gerade für mich als Wirbelwind besonders wichtig). 

    Mach mit, komm vorbei ich freu mich auf dich

    Was mich inspiriert:

    Die Natur… habt ihr schonmal gespürt wie mächtig und kraftvoll ein Berg verankert ist, wie sprudelig und verwunden ein Bächlein sein kann und im nächsten  Moment als reißender Fluss seine Bahnen zieht und dann als tosender Wasserfall in einem Bergsee mündet? 

    Oder das Meer? Das so friedlich und ruhig daherkommen kann aber einen auch mit seinen Riesenwellen an den Meeresboden drücken kann? Die zarte Briese die einem das Haar aus dem Gesicht weht oder auch Windböhen an die man sich geradezu anlehnen kann?

    So ist es im Yoga… für jeden anders.

    Meine krasseste Yoga Erfahrung:

    Zu merken, dass Yoga nicht nur auf der Matte passiert, sondern jeden Tag in vielen kleinen Momenten. Happiness has to do with your mindset, not with outside circumstance.

    Wenn ich mal nicht unterrichte…

    Dann bin ich höchstwahrscheinlich unterwegs, ab in die Berge oder die Natur. 

    Guilty pleasure:
    Na, Kaffee und Schokolade natürlich (wie doof dass es das immer in der Lounge zu finden gibt).

    Lieblingssong:

    Nach jedem Urlaub ein anderer ; )

    Lieblingsgericht:

    Nudeln.. also egal wie … in jeder Kombination. 

    Lieblingsort:

    Auf dem Berg, auf meiner Matte, ganz nah bei Freunden und Familie. 

    Meine liebste Asana:

    Wild thing ; )